RWE in Düdinghausen "Aktiv vor Ort"

Der Bürgerschützenverein Düdinghausen e.V. hat im Sommer dieses Jahres anlässlich des RWE-Projekts "Aktiv vor Ort" energetische Sanierungsmaßnahmen an der Schützenhalle durchgeführt. Da eine solche Maßnahme auch immer mit hohem finanziellem Aufwand verbunden ist, erfolgte eine Anfrage bei der RWE Deutschland AG bezüglich der Aufnahme des Projektes in das Programm "Aktiv vor Ort". Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich ehrenamtlich engagiert, erhält vom Energieversorger RWE bis zu 2000,- Euro für Materialkosten, vorausgesetzt die Beantragung und Projektleitung erfolgt durch einen RWE-Mitarbeiter. Im Zuge dieses Projektes wurde die Westseite der Schützenhalle mit einer Wärmeschutz Dämmung und neuem Außenputz versehen. Weiterhin wurde im Zuge der Arbeiten,
 
Randsteine an der westlichen Hallenseite gesetzt und ein Sauberkeitsstreifen angelegt. Nach 228 ehrenamtlichen Arbeitsstunden ist die Maßnahme abgeschlossen. Durch die Aufbringung der Wärmeschutz Dämmung ist die Schützenhalle vor Frostschäden geschützt und auch optisch aufgewertet.
Der Vorstand des Bürgerschützenvereins Düdinghausen e.V. bedankt sich für die finanzielle Unterstützung seitens des Energieversorgers RWE Deutschland AG, wie auch bei seinen ehrenamtlichen Helfern aus dem Vorstand des Vereins.